Sonntag, 06 April 2014 09:01

Jugendorchesterfreizeit in Otterberg vom 28. - 30.03.2014

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Orchesterfreizeit in Otterberg war dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Fast jeder kam am Freitag wieder voller Elan an (und dieses Mal wurde nichts zerstört). Wir konnten viel Neues in den musikalischen Stücken lernen und verbessern, wie z. B. die Dynamik, also die Lautstärke, Phrasierung und das Aushalten der Töne. Beide großen Konzertstücke „Chines Folk Fantasy“ und „Forever ABBA Gold“ sind recht schwierig, vor allem, wenn man die Details richtig spielen will.

Die Registerproben verliefen fast perfekt und wir konnten bei der abschließenden Tuttiprobe einen riesigen Sprung am Klang der Stücke hören.

Das Klatsch-Spiel “Heut‘ gehen wir auf Bärenjagd“, das von Paula vorgeschlagen wurde, kam super an und wurde auch später noch oft gesungen, weil uns der Ohrwurm einfach nicht mehr aus dem Kopf ging („ … da müssen wir mitten durch …“). Auch als alle zur „Amöbe“ wurden, kamen wir vor Lachen kaum mehr zum Atmen! Entknotungsspiel, Kletterwand, Fußball, Schaukel, Chillen, alles war dabei. Wir hatten auch außerhalb der Probenzeiten viel Spaß zusammen und die vielen Neuen im Jugendorchester haben gleich viele Freunde gefunden. Auch das zeichnet unsere Gemeinschaft im Jugendorchester aus.

Unsere Betreuer waren - wie immer - nett und weckten uns jeden Morgen um 7.00 Uhr, wobei wir in der Nacht von Samstag und Sonntag (wegen der Sommerzeit) eine Stunde weniger schlafen konnten, was aber fast jeder gut weg steckte. Auch gab es wie immer ein paar witzige Anekdoten, wie z. B. die Tatsache, dass das Kartenspiel der Jungs und Mädchen (da sich diese nicht alleine in einem Zimmer aufhalten durften) kurzerhand auf den Flur verlegt wurde.

Besonders war in diesem Jahr, dass Erich, Meggy und Max, die einen Lehrgang des Landesmusikverbandes über 4 Wochenenden zur Mentorenausbildung in Ensembledirigieren und Registerproben erfolgreich bestanden haben, ihre Fähigkeiten in einigen Proben gleich anwenden konnten. Wir haben also nicht nur gute musikalische Nachwuchstalente in unseren Reihen, sondern auch mutige junge Dirigenten!

Alles in allem war es eine sehr erfolgreiche und tolle Orchesterfreizeit. Danke an die beiden Dirigenten Andreas und Richard, die Jugendbetreuer Hendrik, Rico, Steffi, Ulli und Torben. Wir freuen uns schon jetzt auf Otterberg 2015!

Wir hoffen, dass dem Publikum unsere eigene, kleine, musikalische Tour durch China, Schweden und die USA gefallen wird, und freuen uns auf ein großes Interesse an der musikalischen Weltreise unseres Jugendorchesters!

 

Ein Rückblick von Lukas Tekin, Orchestersprecher

 

Gelesen 2103 mal

Home

Impressum

© 2018 Kolpingblasorchester Kaiserslautern 1912 e.V.