trumpets
kolpingblasorchester
trumpets

Archiv

Am diesjährigen D1-Kurs des Kreismusikverbandes Kaiserslautern nahmen aus den Reihen unseres Jugendorchesters 8 Musikerinnen und Musiker teil, die alle das Kursziel erreichten. Herzlichen Glückwunsch:

  • Janina Hoof (Klarinette),
  • Jacqueline Momperé (Posaune),
  • Maike Fey (Klarinette),
  • Meggy Arnu (Klarinette),
  • Jan Meltin Lingstädt (Trompete),
  • Max Müller (Klarinette),
  • Erik Friedek (Klarinette) und
  • Henry Germany (Saxofon)

Hier ein Bild von der Feierstunde zusammen mit Andreas Vicinus (Vorsitzender Kolpingblasorchester), Alexander Pfleger (Jugendwart) und dem 1.Vorsitzenden der Kreismusikjugend, Alexander Eckardt.



D1-KBO_23.06.12

 





Am Samstag, dem 3.12.2011 fand im Pfarrheim St. Maria die Feier zum Kolpinggedenktag statt. Für unsere jüngsten Musiker in der Bläserklasse war das nach 3 Monaten Instrumentalunterricht der erste öffentliche Auftritt. Mit Bravour meisterten unsere 19 - geleitet von Andreas Vicinus - die Stücke

  • Hänschen Klein,

  • London bridge,

  • Au clair de la lune,

  • Go tell aunt rhodie und

  • Morgen kommt der Weihnachtsmann

und gaben der Feierstunde so einen schönen, festlichen Rahmen. Bei dieser Gelegenheit trug die Bläserklasse erstmalig die neuen Poloshirts mit unserem "Jubiläumslogo", die im kommenden Jahr von allen Musikern des Kolpingblasorchesters getragen werden.

Eine runde Sache ist unsere "neue" Bläserklsse - so bemerkte der Vorsitzende der Kolpingfamilie, Hans-Georg Mader:

 

"Für den Nachwuchs unseres Kolpingblasorchesters ist bestens gesorgt."

 

BK2011

alt

Nach den Sommerferien startet im Kolpingblasorchester Kaiserslautern die nächste Bläserklasse.

Den kompletten Info-Flyer zum Projekt für Kinder von 8-13 Jahren Sie hier.

 

alt

Nach den Sommerferien startet im Kolpingblasorchester Kaiserslautern die nächste Bläserklasse.

Den kompletten Info-Flyer zum Projekt für Kinder von 8-13 Jahren Sie hier.

 

 

"Quereinstieg" noch möglich! Am 3.7. findet noch ein Orientierungstag statt.

 

Nach den Sommerferien startet im Kolpingblasorchester Kaiserslautern die nächste Bläserklasse.

Den kompletten Info-Flyer zum Projekt für Kinder von 8-13 Jahren finden Sie hier.

 

  • Ehrungen: 2012 werden folgende Mitglieder vom Landesmusikverband Rheinland-Pfalz geehrt:

 

Jugendehrennadel in Silber für 5-jährige aktive Mitgliedschaft:

-   alle Jugendlichen aus der 1.Staffel Bläserklasse: Nicola Becker (Klarinette JO), Anna Edel (Querflöte JO), Lena Edel (Euphonium gr.O), Saskia Frey (Altsaxofon JO), Marco Herrmann (Tenorsaxofon JO), Max Müller (Klarinetten JO), Jan Rutter (Trompete gr.O.+JO), Katharina Seitz (Altsaxofon gr.O.+JO), Luisa Seitz (Trompete JO), Torben Simon (Klarinette gr.O+JO; Jugendorchestersprecher), Anna Wahl (Querflöte JO).

-   Weiter: Anne-Sophie Divivier (Klarinette gr.O+JO), Moritz Vochtel (Posaune gr.O.+JO), Erich Giebelhaus (Euphonium gr.O.), Jan Höbel (Trompete gr.O.), Selma Koca (Euphonium gr.O.), Juliane Rohde (Querflöte gr.O.), Anna Shevchenko (Querflöte gr.O.)

 

Ehrennadel in Bronze für 10-jährige aktive Mitgliedschaft:

- Katharina Kirchner (Querflöte)

 

Ehrennadel in Silber für 20-jährige aktive Mitgliedschaft:

- Annette Bieniusa (Querflöte)

 

 

25 Jahre: Joachim Scholz

 

 

Die Ehrungen finden im Rahmen des Festempfangs zum Jubiläum statt: Samstag, 08.09.12, 20 Uhr Edith-Stein-Haus Kaiserslautern.

Mitgliederversammlung 2011 des Kolpingblasorchester Kaiserslautern 1912 e.V.

die wichtigsten Themen und Entscheidungen

Am 30. Januar 2011 fand die Jahreshauptversammlung des Kolpingblasorchesters Kaiserslautern statt. Das Tagungsprogramm war geprägt vom Rückblick auf die zurückliegende Spielzeit 2010, internen Schwerpunkten sowie Ausblick auf die Saison 2011.

Im letzten Jahr fielen insgesamt 23 musikalische Auftritten und 3 nichtmusikalische Veranstaltungen an. Musikalische Höhepunkte waren das Frühjahrskonzert im Mai, das Adventskonzert zum 3. Advent, Festgottesdienst zum 110jährigen Jubiläum der Kolpingfamilie KL-Zentral, das Kaiserbergfest auf der Gartenschau und der 70. Geburtstag von Norbert Thines in der Fuchsdelle. Nach wie vor besonders herauszustellen ist die Verbundenheit zwischen Orchester und Kolpingfamilie Kl-Zentral. 8 Jungmusiker sind im vergangenen Jahr vom Jugendorchester in das Hauptorchester gewechselt. Die nun schon jahrelang etablierte systematische Ausbildung in der Kolpingmusikschule, Bläserklasse und Jugendorchester macht sich bezahlt. Für September 2011 ist bereits der Start der 3. Staffel „Bläserklasse im Musikverein“ geplant. Ein wichtiges Kooperationsprojekt ist nach wie vor die Zusammenarbeit mit der Kurpfalz-Realschule plus Kaiserslautern. Zur Zeit präsentiert sich das Kolpingblasorchester mit insgesamt 115 aktiven Mitgliedern. Im Jahre 2011 werden 8 Ehrungen für 5jährige, 3 Ehrungen für 10jährige und 2 Ehrungen für 20jährige Mitgliedschaft vorgenommen. Gleichzeitig erhält der Dirigent Frank Wißmann für seine nunmehr 10jährige Tätigkeit die Dirigentenehrennadel des Kreismusikverbandes Kaiserslautern. Gemeinsam mit den Aktiven, Ehrenmitgliedern und fördernden Mitgliedern besteht das Kolpingblasorchester aus aktuell 230 Vereinsmitgliedern.

In diesem Jahr stellte sich die Vorstandschaft zur Wiederwahl und wurde von den Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt, wobei das Amt des Jugendwartes von der aktuellen Amtsinhaberin Stephanie Kirchner nur noch bis Juni kommissarisch

verwaltet und dann an den neuen Jugendwart Alexander Pfleger übergeben wird. Damit gestaltet sich die neue/alte Vorstandschaft wie folgt: Andreas Vicinus (Vorsitzender), Monika Frey (stellv. Vorsitzende), Martin Groch (Kassenwart), Dagmar Engel MacDonald (Schriftführerin), Frank Wißmann (Dirigent), Stephanie Kirchner / Alexander Pfleger (Jugendwart).

Wichtige aktuelle Termine sind vor allem die geplanten Probenwochenenden in Neustadt a. d. Weinstrasse (Jugendorchester) und Worms (großes Orchester), das anstehende Frühjahrskonzert am 14.Mai sowie diverse Auswärtsauftritte wie der Fastnachtsumzug in Wiesbaden sowie das Frühschoppenkonzert zum Brunnenfest in Roschbach.

Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus, und die Vorbereitungen für das 100jährige Jubiläumsjahr des Kolpingblasorchesters (2012) laufen bereits auf vollen Touren. Dieses wichtige Jahr wird u. a. durch ein festliches Jubiläumskonzert am 12.05.2012 in der Fruchthalle sowie einen Festgottesdienst am 08.09.2012 in der Marienkirche mit anschließendem Empfang gefeiert werden. Zum Jubiläum ist eine sinfonische Komposition in Auftrag gegeben. Dem Kolpingblasorchester wird die ProMusica Plakette des Bundesmusikverbandes verliehen werden. Ein neues Vereinslogo, ein neues Motto, ein Dokumentarfilm über die Geschichte des Kolpingblasorchesters und vieles mehr werden das Festjahr bereichern.

Dagmar Engel MacDonald

Jahreshauptversammlung des Kolpingblasorchesters 2010 – die wichtigsten Themen und Entscheidungen

 

Am 24. Januar fand die Mitgliederversammlung des Kolpingblasorchesters Kaiserslautern 1912 e.V. statt. Das Tagungsprogramm war geprägt vom Rückblick auf die zurückliegende Spielzeit 2009, internen Schwerpunkten sowie Ausblick auf die Saison 2010.

 

Der Vorsitzende Andreas Vicinus zog in seinem Bericht eine positive Bilanz, ebenso wie Dirigent, Jugendwartin und Kassenwart. Im letzten Jahr fielen insgesamt 27 musikalische Auftritte und 5 nicht-musikalische Veranstaltungen an. Höhepunkte waren der Fernsehfastnachtsumzug in Wiesbaden, das Landesmusikfest Rheinland-Pfalz in Neustadt, das Gemeinschaftskonzert mit der Kurpfalz-Realschule Kaiserslautern anlässlich der 5jährigen Kooperation Schule – Verein sowie die beiden eigenen Konzerte im Frühjahr im Edith-Stein-Haus und am 3.Advent in der Marienkirche. Besonders hervorzustellen ist die Verbundenheit zwischen Orchester und Kolpingfamilie sowie  der ständige Zuwachs an fördernden Mitgliedern. 17 neue Jungmusiker sind im vergangenen Jahr in das Jugendorchester eingetreten, 4 aus dem Jugendorchester in das große sinfonische Blasorchester übergetreten. Neues musikalisches Potential hat sich innerhalb der zweiten Staffel des Projektes Bläserklasse entwickelt. In der Kolpingmusikschule lernen aktuell 28 Kinder ein Blas- oder Schlaginstrument.

 

Zur Zeit präsentiert sich das Kolpingblasorchester mit insgesamt 50 aktiven Musikern im großen Orchester; das stetig anwachsende Jugendorchester hat hier mit 50 Jugendlichen gleichgezogen. Im Jahre 2010 werden 9 Ehrungen für 5jährige, 5 Ehrungen für 10jährige, 2 Ehrungen für 20jährige und 1 Ehrung für 30jährige Mitgliedschaft vorgenommen. Gemeinsam mit den Jungmusikern, 1 Ehrenmitglied und 114 fördernden Mitgliedern besteht das Kolpingblasorchester aus mittlerweile 238 Vereinsmitgliedern und kann damit auf die höchste Zahl in der Vereinsgeschichte zurückblicken.

 

Wichtige aktuelle Termine sind vor allem die geplanten Probenwochenenden in Steinbach (Jugendorchester) und Homburg (großes Orchester) zu den intensiven Konzertvorbereitungen, das anstehende Frühjahrskonzert am 8. Mai sowie das Programm rund um das 110jährige Jubiläum der Kolpingfamilie Kaiserslautern-Zentral. Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus, und so wurde bereits jetzt ein Festausschuss zur Vorbereitung des 100jährigen Jubiläums des Kolpingblasorchesters Kaiserslautern (2012) gegründet.

 

Die Website des Kolpingblasorchesters wurde nach 10 Jahren Laufzeit in ein neues Design eingebettet und bietet alle aktuellen Informationen rund um den Verein (www.kbokl.de).

 

Dagmar Engel MacDonald, Schriftführerin

Eine Nachbetrachtung zum 33.Frühjahrskonzert

 

Zum Vorabend des Muttertages überreichte das Kolpingblasorchester Kaiserslautern 1912 e.V. mit seinem 33.Frühjahrskonzert im ausverkauften Edith-Stein-Haus einen musikalischen Blumenstrauß. Die jüngsten Musiker aus der Bläserklasse eröffneten stolz mit ihren Beiträgen „Celebration Prelude“ und „Bandroom-Boogie“ den Abend. Das 50köpfige große sinfonische Blasorchester des Vereins startete dann mit Brant Karricks „Photo Finish“ durch. Die Interpretation der klassischen Suite „Carmen“ in 3 Sätzen traf George Bizets Absicht, spanisches Temperament mit musikalischen Mitteln auszudrücken. Die Qualität des Klangkörpers unter der Leitung von Dirigent Frank Wissmann zeigte sich in der sehr anspruchsvollen und abwechslungsreichen Originalkomposition „Virginia“ von Jacob de Haan. Hochkonzentriert meisterte das Orchester schwierige Passagen mit ständigen Rhythmus – und Dynamikwechsel. Mit einer gefühlvollen Ballade „Musik für Michaela“ und einem schmissigen Marinemarsch „Kameraden auf See“ übergab das große Orchester an seinen musikalischen Nachwuchs im zahlenmäßig ebenwürdigen großen Jugendorchester. Beeindruckend schon in der modernen Ouvertüre „Praeludium and Dance“ von Robert Sheldon, welchen runden Klangkörper die Dirigenten Andreas Vicinus und Frank Wissmann hier geformt haben. Der Altersgruppe entsprechend wurde ein Medley aus dem Kinohit „High School Musical 2“ vorgetragen, welches vor allem in den Übergängen und Tempowechseln von den Jugendlichen sicher gespielt wurde. Die Zugabe des Jugendorchesters, von den beiden Dirigenten als „Blues Brothers“ im Doppeldirigat und schauspielerischer Kreativität performt, entfachte ein Feuer der Begeisterung bei Aktiven und Zuhörern. Große Titel der Popmusik standen in der Einleitung des zweiten Konzertteils im Vordergrund: „Thank you for the music“ und „The final Countdown“. In „Moment for Morricone“ war sofort ein Hauch von Italo-Western im Edith-Stein-Haus spürbar, nicht zuletzt durch die wuchtigen Schlagzeugtempi und Hörner- und Posauneneinsätze der Ganovenjagd und dem entspannten Pferdetrab der Flöten und Klarinetten. Im „Sandpaper Ballet“ von Leroy Anderson schliff Schlagzeuger Rico Nielin mit seiner Cabasa rhytmisch perfekt abgestimmt die Melodie der fröhlich lockeren ersten Klarinette zu einem runden Vortrag. Die großen Hits in „Udo Jürgens live“ brachten das Publikum zum Mitsingen und die Musikerinnen und Musiker zur geforderten Zugabe. Im Namen des Landesmusikverbandes erhielten 9 Aktive die Jugendnadel für 5 Jahre, 4 Mitglieder das bronzene Ehrenzeichen für 10 Jahre und 2 Musiker das silberne Ehrenzeichen für 20 Jahre aktives Musizieren. Peter Wingerter wurde mit dem goldenen Ehrenzeichen für 30 Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet.

 

Andreas Vicinus

33. Frühjahrskonzert des Kolpingblasorchesters

 

Am Samstag, 8. Mai 2010, 19.30 Uhr gibt das Kolpingblasorchester Kaiserslautern 1912 e.V. sein 33. Frühjahrskonzert im Edith-Stein-Haus Kaiserslautern.

Dirigent Frank Wißmann hat auch in diesem Jahr wieder ein anspruchsvolles musikalisches Programm zusammengestellt, in dem das breite Spektrum der Blasmusik zum Ausdruck kommt.

Große Werke der sinfonischen Blasmusik, wie „Virginia“ von Jacob de Haan, sind ebenso einstudiert wie der Western-Filmmusik-Klassiker „Moment for Morricone“ oder die „Carmen Suite“ von Georges Bizet. Neben dem Medley „Udo Jürgens live“ wird das Publikum noch viele weitere musikalische Höhepunkte erleben.

Die „jüngsten“ Musiker des Vereins aus der Bläserklasse werden den Abend eröffnen und das große Jugendorchester wird später sein Können unter Beweis stellen, u.a. mit dem Kinohit-Medley „High School Musical 2“.

Verdiente Mitglieder des Vereins werden im Laufe der Veranstaltung vom Landesmusikverband Rheinland-Pfalz geehrt, u.a. für 10, 20 und 30 Jahre aktives Musizieren.

Karten sind an der Abendkasse zu 6.-€ bzw. ermäßigt 3.-€ erhältlich. Es ergeht herzliche Einladung.

Der Landesmusikverband Rheinland-Pfalz e.V. verleiht an verdiente und gemeldete, aktive Mitglieder nachfolgende Ehrenzeichen, die durch den Kreismusikverband Kaiserslautern e.V. überreicht werden:

2010 werden folgende Mitglieder geehrt:

 

Jugendehrennadel mit Silberkranz für 5-jährige aktive Mitgliedschaft im LMV:

 

-         Annika Becker (Tenorhorn), Selina Herrmann (Querflöte), Sebastian Korn (Schlagzeug), Fabian Maskill (Posaune), Hendrik Simon (Posaune), Ulrike Wenz (Trompete), Christopher Satter (Euphonium), Patrick Rutter (Trompete, JO), Christian Claus (Posaune, JO)

 

Bronzenes Ehrenzeichen für 10-jährige aktive Mitgliedschaft im LMV:

 

-         Diana Reichl (Querflöte), Igor Tabatschnik (Posaune), Richard Tebuckhorst (Trompete), Thomas Zell (Euphonium)

 

Silbernes Ehrenzeichen für 20-jährige aktive Mitgliedschaft im LMV:

 

-         Roland Merz (Saxofon), Markus Steffen (Klarinette / Saxofon)

 

Goldenes Ehrenzeichen mit Zahl 30 für 30-jährige aktive Mitgliedschaft im LMV:

 

-         Peter Wingerter (Tuba)

 

 

25 Jahre: Martin Groch

 

 

Das Kolpingblasorchester gratuliert seinen verdienten Mitgliedern und bedankt sich herzlich für die geleistete Arbeit und das Engagement um die Musik.

Die Ehrungen werden im Rahmen des Frühjahrskonzertes am 8.Mai 2010 im Edith-Stein-Haus Kaiserslautern vorgenommen.

Am 28.11.2009 fand wieder einmal nach dem Gottesdienst zum Kolpinggedenktag der Empfang im Pfarrheim St. Maria statt. Diese Veranstaltung hat schon eine lange Tradition. Nur für die Kinder unserer "neuen" Bläserklasse war der Abend etwas ganz Besonderes: Nach 3 Monaten Gruppenuntericht plus Orchesterstunden hatten sie ihren ersten großen Auftritt im bis auf den letzten Platz belegten, großen Saal des Pfarrheims St. Maria. Das Programm der feierlichen Ehrungen und Ansprachen durften die Kinder mit 6 Stücken aus ihrem noch kleinen Repertoire umrahmen. Gratulation zum gelungen Auftritt!

 

 

Am 25. Januar fand die jährliche Mitgliederversammlung des Kolpingblasorchesters statt. Das Tagungsprogramm war geprägt vom Rückblick auf die zurückliegende Spielzeit 2008, internen Schwerpunkten sowie Ausblick auf die Saison 2009.

Musikalische Höhepunkte des Jahres 2008 waren das Frühjahrskonzert sowie das traditionelle Adventskonzert am dritten Adventssonntag. Weitere musikalischen Höhepunkte waren das Gastspiel zum 60jährigen Jubiläum der Blaskapelle Hochspeyer und das Herbstfest auf dem Gartenschaugelände. Im letzten Jahr wurden insgesamt 24 musikalische Auftritte und 7 nicht-musikalische Veranstaltungen gemeistert. Besonders herauszustellen ist die Verbundenheit zwischen Orchester und Kolpingfamilie sowie der ständige Zuwachs an fördernden Mitgliedern, z.Zt. 94. Die bereits im Jahre 2005 entwickelte Strategie, eine neue Generation Jugendorchester unter Einbeziehung der Instrumentalschüler zu schaffen, hat sich offensichtlich bewährt. 13 neue Jungmusiker sind im vergangenen Jahr in das Jugendorchester eingetreten. Neues musikalisches Potential hat sich innerhalb der Bläserklasse entwickelt. Das zweijährig angelegte Projekt wird im Juli mit einer kleinen Veranstaltung für die beteiligten Eltern enden; ob ein neues Projekt gestartet wird, bleibt derzeit in Anbetracht der ausgereizten Kapazitäten noch zu überlegen. In der parallel angelegten Kolpingmusikschule erlernen derzeit 21 Kinder ein Instrument.

Zur Zeit präsentiert sich das große Orchester mit insgesamt 48 aktiven Mitgliedern mit einem Durchschnittsalter von 26,8 Jahren. Das stetig anwachsende Jugendorchester besteht derzeit aus 41 Mitgliedern im Durchschnittsalter von 14,1 Jahren, von denen mittlerweile viele Mitglieder auch im Hauptorchester spielen. Im Jahre 2009 werden jeweils 7 Ehrungen für 5jährige und 10jährige Mitgliedschaft vorgenommen werden. Gemeinsam mit den Jungmusikern sowie Aushilfen und fördernden Mitgliedern besteht das Kolpingblasorchester Kaiserslautern 1912 e.V. aus mittlerweile 201 Vereinsmitgliedern und kann damit auf die höchste Zahl in der Vereinsgeschichte zurückblicken.

Der Vorstand wurde einstimming entlastet; das Amt der beiden Kassenprüfer wurde per Akklamation erneut an G. Von Rhein und M. Wahl vergeben.

Wichtige aktuelle Termine sind vor allem die geplanten Probenwochenenden in Otterbach (Jugendorchester) und Trier (Hauptorchester) und das anstehende Frühjahrskonzert am 9. Mai. Ein Tagesausflug im Sommer ist geplant. Auftritte außerhalb Kaiserslauterns stehen an, dazu gehören der Faschingsumzug Wiesbaden in Unterstützung des Motivwagens der Kolpingfamilie Wiesbaden sowie die Teilnahme am Landesmusikfest Rheinland-Pfalz am Pfingstwochenende, wo der sonntägliche Vespergottesdienst mit dem Bischof auf dem Marienplatz gemeinsam mit den Kolpingorchestern aus Kindsbach und Erfenbach gestaltet werden soll. Im Mai / Juni ist anlässlich des 5-jährigen Kooperationsprojektes „Schule – Verein“ ein Gemeinschaftskonzert mit dem Schulorchester „KurpfalzBrass“ der Kurpfalz-Realschule KL geplant.

Diverse notwendige Anschaffungen des vergangenen Jahres wie 20 neue Uniformjacken sowie ein neues Schlagzeug wurden durch freundliche Spenden unterstützt. Hierfür ergeht ein herzliches Dankeschön, besonders auch an die fördernden Mitglieder des Vereins.

Dank ergeht an alle aktiven Musiker, die Vorstandschaft, sowie die Kolpingfamilie.

 

Der Landesmusikverband Rheinland-Pfalz e.V. verleiht an verdiente und gemeldete, aktive Mitglieder nachfolgende Ehrenzeichen, die durch den Kreismusikverband Kaiserslautern e.V. überreicht werden:

Bronzenes Ehrenzeichen für 10-jährige aktive Tätigkeit Matthias Arnold, Trompete
Andreas Kampmann, Posaune
Andrea Schwehm, Querflöte
Florian Strunk, Schlagzeug
Tanja Vicinus, Tenorhorn
Rico Nielin, Schlagzeug
Jugendehrenzeichen in Silber für 5-jährige aktive Tätigkeit Marco Becker, Klarinette
Lara Eikelmann, Klarinette
Lisa-Christin Momperé, Klarinette
Maike Schimpf, Klarinette
Friederike Steiner, Querflöte
Fabian Maskill, Posaune
Roman Uebel, Altsaxofon

Das Kolpingblasorchester gratuliert seinen verdienten Mitgliedern und bedankt sich herzlich für die geleistete Arbeit und das Engagement um die Musik.

Die Ehrungen werden im Rahmen des Frühjahrskonzertes am 9.Mai 2009 vorgenommen.

Termine

großes Orchester:
Martinskerwe
So, 02. Sep 2018 12:30
Pfarrgarten St. Martin


Unterhaltungsmusik in Sommeruniform.


großes Orchester:
"Lautrer Westfest"
So, 09. Sep 2018 12:30
Kaiserslautern


Unterhaltungsmusik, Bühne Spielplatz Ecke Feuerbachstraße / Käthe-Kollwitz-Straße, in Sommeruniform.


Jugendorchester:
Tag der Jugendorchester des Kreismusikverbandes KL
So, 30. Sep 2018 15:00
SWR KL
großes Orchester:
Allerheiligen
Do, 01. Nov 2018 14:30
Ehrenfriedhof auf dem Hauptfriedhof KL

Ohne Uniform aber angemessene, warme Kleidung. Notenständer und Wäscheklammer nicht vergessen.


großes Orchester, Jugendorchester:
Martinsumzug St. Norbert
Sa, 10. Nov 2018 18:00
St. Norbert, KL

Ohne Uniform aber warme Kleidung. Marschgabel und Wäscheklammer nicht vergessen.



Im Anschluss Imbiss und Umtrunk im Pfarrheim St. Norbert.


großes Orchester, Jugendorchester:
Martinsumzug St. Martin
So, 11. Nov 2018 18:00
Martinsplatz KL

Ohne Uniform aber in warme Kleidung. Marschgabel und Wäscheklammer nicht vergessen.



Im Anschluss Imbiss und Umtrunk im Edith-Stein-Haus.


großes Orchester:
Volkstrauertag
So, 18. Nov 2018 11:00
Ehrenfriedhof

Ohne Uniform aber angemessene Kleidung. Anschließend Imbiss und Umtrunk.


großes Orchester:
Totensonntag
So, 25. Nov 2018 11:00
FCK Ehrenmal

Ohne Uniform aber angemessene Kleidung.


großes Orchester:
Generalprobe Adventskonzert großes Orchester
Fr, 14. Dez 2018 18:30
Marienkirche Kaiserslautern
Blserklasse:
Generalprobe Adventskonzert Blserklasse
Sa, 15. Dez 2018 11:00
Marienkirche Kaiserslautern

zur Terminübersicht