trumpets
kolpingblasorchester
trumpets

Archiv

Unser Frühjahrskonzert fand im großen Saal vom Edith-Stein-Haus statt.

Die Bläserklasse spielte "Dreiländer medley" und "Bandroom Boogie".


 


 Das große symphonische Blasorchester                                                                                                 

 

Fliegermarsch   Tales from Ireland   Virginia   Glasnost   Israel Shalom   Auf einem Persischen Markt 

Kleine Ungarische Rhapsodie    Eros con Fuoco   Espana Cani   Hofkonzert mit Strauss   Berliner Luft 

                                                  

                             

 

 

alt

Die Orchesterfreizeit in Otterberg war dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Fast jeder kam am Freitag wieder voller Elan an (und dieses Mal wurde nichts zerstört). Wir konnten viel Neues in den musikalischen Stücken lernen und verbessern, wie z. B. die Dynamik, also die Lautstärke, Phrasierung und das Aushalten der Töne. Beide großen Konzertstücke „Chines Folk Fantasy“ und „Forever ABBA Gold“ sind recht schwierig, vor allem, wenn man die Details richtig spielen will.

Die Registerproben verliefen fast perfekt und wir konnten bei der abschließenden Tuttiprobe einen riesigen Sprung am Klang der Stücke hören.

Das Klatsch-Spiel “Heut‘ gehen wir auf Bärenjagd“, das von Paula vorgeschlagen wurde, kam super an und wurde auch später noch oft gesungen, weil uns der Ohrwurm einfach nicht mehr aus dem Kopf ging („ … da müssen wir mitten durch …“). Auch als alle zur „Amöbe“ wurden, kamen wir vor Lachen kaum mehr zum Atmen! Entknotungsspiel, Kletterwand, Fußball, Schaukel, Chillen, alles war dabei. Wir hatten auch außerhalb der Probenzeiten viel Spaß zusammen und die vielen Neuen im Jugendorchester haben gleich viele Freunde gefunden. Auch das zeichnet unsere Gemeinschaft im Jugendorchester aus.

Unsere Betreuer waren - wie immer - nett und weckten uns jeden Morgen um 7.00 Uhr, wobei wir in der Nacht von Samstag und Sonntag (wegen der Sommerzeit) eine Stunde weniger schlafen konnten, was aber fast jeder gut weg steckte. Auch gab es wie immer ein paar witzige Anekdoten, wie z. B. die Tatsache, dass das Kartenspiel der Jungs und Mädchen (da sich diese nicht alleine in einem Zimmer aufhalten durften) kurzerhand auf den Flur verlegt wurde.

Besonders war in diesem Jahr, dass Erich, Meggy und Max, die einen Lehrgang des Landesmusikverbandes über 4 Wochenenden zur Mentorenausbildung in Ensembledirigieren und Registerproben erfolgreich bestanden haben, ihre Fähigkeiten in einigen Proben gleich anwenden konnten. Wir haben also nicht nur gute musikalische Nachwuchstalente in unseren Reihen, sondern auch mutige junge Dirigenten!

Alles in allem war es eine sehr erfolgreiche und tolle Orchesterfreizeit. Danke an die beiden Dirigenten Andreas und Richard, die Jugendbetreuer Hendrik, Rico, Steffi, Ulli und Torben. Wir freuen uns schon jetzt auf Otterberg 2015!

Wir hoffen, dass dem Publikum unsere eigene, kleine, musikalische Tour durch China, Schweden und die USA gefallen wird, und freuen uns auf ein großes Interesse an der musikalischen Weltreise unseres Jugendorchesters!

 

Ein Rückblick von Lukas Tekin, Orchestersprecher

 

Am 23.02.2014 fanden sich zahlreiche Vereinsmitglieder im Fritz- Walter- Stadion ein, um den 1. FCK im Spiel gegen den VFR Aalen anzufeuern. Mit dem Heimsieg wurde es zwar leider nichts, jedoch hatten alle eine schöne gemeinsame Zeit. Hier noch ein kleiner Eindruck des Nachmittags:

 

Der Landesmusikverband Rheinland-Pfalz e.V. verleiht an verdiente und gemeldete, aktive Mitglieder nachfolgende Ehrenzeichen, die durch den Kreismusikverband Kaiserslautern e.V. überreicht werden:

 

Goldenes Ehrenzeichen

für 30-jährige aktive Tätigkeit

Martin Wahl (Flügelhorn, Euphonium), 1984 – 2014

Goldenes Jugend-Ehrenzeichen

für 10-jährige aktive Tätigkeit

Marco Becker (Klarinette), 2004 - 2014

Lisa Momperé (Klarinette), 2004 - 2014

Friederike Steiner (Querflöte), 2004 - 2014

Roman Uebel (Altsaxofon), 2004 - 2014

 

Jugendehrennadel mit Silberkranz

für 5-jährige aktive Tätigkeit

Meggy Arnu (Klarinetten, JO), 2009 - 2014

Julius Bohm (Altsaxofon, JO), 2009 - 2014

Katharina Braun (Klarinette, JO), 2009 -. 2014

Sebastian Bura (Klarinette), 2009 - 2014

Hannah Geibel (Klarinette, JO), 2009 - 2014

Janina Hoof (Klarinetten, JO), 2009 - 2014

Matthias Huschens (Posaune), 2009 - 2014

Maike Klein (Querflöte, JO), 2009 -. 2014

Simone Kneiffel (Euphonium), 2009 - 2014

Marlies Meier (Euphonium, JO), 2009 - 2014

Jacqueline Momperé (Posaune, JO), 2009 - 2014

Jonas Müller (Posaune, JO), 2009 - 2014

Jonas Tebuckhorst (Trompete, JO), 2009 - 2014

Klara Wahl (Euphonium, JO), 2009 - 2014

Florian Weil (Trompete, JO), 2009 - 2014

Anton Winter (Posaune, JO), 2009 - 2014

Lea Wolf (Klarinette, JO), 2009 - 2014

 

 

Das Kolpingblasorchester gratuliert seinen verdienten Mitgliedern und bedankt sich herzlich für die geleistete Arbeit und das Engagement um die Musik.

Die Ausbildung fand an vier Wochenenden im Abstand von etwa 3-4 Wochen an der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz in Neuwied-Engers statt, die auch der Veranstalter des Lehrgangs war. Im Lehrgang haben wir die Grundlagen des Dirigierens durch gegenseitiges Dirigieren und Einzelübungen erarbeitet. Der Lehrgang hatte um die 20 Teilnehmer. Das Dirigieren stand zwar im Vordergrund, doch wurde auch Musiktheorie und Partiturarbeit gemacht. Am Ende des Kurses fand ein Konzert statt, bei dem wir unsere selbst erarbeiteten Stücke vordirigierten. (Text von Meggy Arnu)
 
 

 

V.l.n.r. (vorne) Meggy Arnu (Klarinette), Maximilian Müller (Klarinette), Erich Giebelhaus (Euphonium).

Herzlichen Glückwunsch!

 

die wichtigsten Themen und Entscheidungen

 

Am 9. Februar fand die Jahreshauptversammlung des Kolpingblasorchesters statt. Das Tagungsprogramm war geprägt vom Rückblick auf die zurückliegende Spielzeit 2013, internen Schwerpunkten sowie Ausblick auf die Saison 2014.

 

Im letzten Jahr fielen insgesamt 27 musikalische Auftritten und 5 nicht-musikalische Veranstaltungen an. Musikalische Höhepunkte waren das Frühjahrskonzert im Mai, das Adventskonzert zum 3. Advent, die Veranstaltungen Autofreies Lautertal und die „Musik im Park“ der Gartenschau. Der Beginn des Kolping-Trienniums wurde vom KBO im Dezember festlich mitgestaltet. Nach wie vor besonders herauszustellen ist die Verbundenheit zwischen Orchester und Kolpingfamilien KL. 2 Jungmusiker sind im vergangenen Jahr vom Jugendorchester in das Hauptorchester gewechselt. 15 Kinder traten aus der Bläserklasse in das Jugendorchester ein. Die nun schon jahrelang etablierte systematische Ausbildung in der Kolpingmusikschule, Bläserklasse und Jugendorchester funktioniert nach wie vor hervorragend. Im letzten Jahr hat bereits die 4. Staffel des Projektes „Bläserklasse“ begonnen. Ein wichtiges Kooperationsprojekt ist nach wie vor die Kooperation mit der Kurpfalz-Realschule plus KL.

 

Zur Zeit präsentiert sich das Kolpingblasorchester mit insgesamt 139 aktiven Mitgliedern. Im Jahre 2014 erstrahlt vor allem die Jugend im Kreise der vorzunehmenden Ehrungen; hier wird 18mal die silberne Jugendehrennadel für 5-jähriges und 4 mal die seltene goldene Jugendehrennadel für 10-jähriges aktives Musizieren verliehen. Weiter wird Martin Wahl für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.

 

In diesem Jahr stellte sich die Vorstandschaft zur Wiederwahl und wurde von den Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt. Allein das Amt des Kassenwartes wurde neu besetzt. Damit gestaltet sich die neue / alte Vorstandschaft wie folgt: Andreas Vicinus (Vorsitzender), Monika Frey (Stellvertretende Vorsitzende), Igor Tabatschnik (Kassenwart), Dagmar Engel MacDonald (Schriftführerin), Frank Wißmann (Dirigent), Friederike Steiner (Jugendwartin). Ein einschneidende Ereignis wirft hier bereits seine Schatten voraus: Dirigent F. Wißmann wird nach 14 Jahren im September 2015 seinen Taktstock wegen neuen Herausforderungen in seinem Heimatverein (Katholische Vereinskapelle Enkenbach) niederlegen, so dass die musikalische Leitung neu besetzt werden muss.

 

Wichtige aktuelle Termine sind vor allem die geplanten Probenwochenenden in Otterberg und Homburg, das anstehende Frühjahrskonzert am 24. Mai sowie die Traditionsauftritte an Fronleichnam und am Pfarrfest St. Maria. Im letzten Jahr hat sich das KBO auch durch nicht-musikalische Aktivitäten am Stadtgeschehen beteiligt; mit der Beteiligung mit einem Ausschankwagen am Altstadtfest sowie der Jazz-Button-Verkauf anlässlich der Veranstaltung „Swinging Lautern“ hat sich das Orchester dem Lauterer Publikum auf andere Art und Weise nähergebracht und nebenher die Vereinskasse, die durch die Anschaffung neuer Uniformjacken im letzten Jahr stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, aufgebessert. Die Entscheidung, ob das Orchester diese Events auch in diesem Jahr mitgestalten wird, hängt derzeit noch in der Schwebe. Dies gilt auch für die Beteiligung am Kolping-Diözesan-Musiktag in Speyer.

 

Zunächst heißt es jedoch: auf zu einer „musikalischen Weltreise“ – so lautet das Motto des kommenden Frühjahrskonzertes.

 

Dagmar Engel MacDonald

 

 

 

D1-D2-2013

Am 1. September 2013 startete unsere 4. Staffel des bewährten Ausbildungskonzeptes "Bläserklasse im Musikverein". Mehrere Schülerinnen und Schüler der ersten Staffel spielen nunmehr erfolgreich in unserem Großen Symphonischen Blasorchester. Viele Mitglieder der ehemaligen Bläserklassen sind mittlerweile Leistungsträger in unserem großen Jugendorchester. Zuversichtlich schauen wir auf ein hoffentlich ebenso erfolgreichen Projektverlauf dieser Bläserklasse 2013 - 2015.

BK_13_15

Auch beim diesjährigen Frühjahrskonzert konnte sich unser Verein wieder von seinen 3 besten Seiten zeigen.

 

Unser Großes Symphonisches Blasorchester:

großes Orchester

Unsere Bläserklasse:

alt

 

Unser Jugendorchester (Ausschnitt):

 

alt

Nach den Sommerferien startet das Kolpingblasorchester Kaiserslautern seine nunmehr 4. Staffel der Bläserklasse. Mit diesem erfolgreichen Konzept wird den Kindern eine musikalische Grundausbildung am Instrument und im Orchesterspiel vermittelt. Nach den 2 Jahren Bläserklasse werden die Kinder und Jugendlichen im Jugendorchester an eine höhere Stufe des orchestralen Zusammenspiels herangeführt und weiter ausgebildet.

 

Den Flyer zur Bläserklasse können Sie hier als PDF herunterladen (3,5 MB).

 

 

Anmeldungen sind noch bis 10.07.13 möglich!

Flyer BK 2013

 

Der mittlerweile schon fast traditionell vom Kolpingblasorchester Kaiserslautern mitgestaltete Faschingsumzug in Wiesbaden fand dieses Jahr am 10.2.2013 statt. Eine beachtliche Anzahl von Musikern, Verwandten und Freunden fand sich um 10 Uhr an der Marienkirche ein, um mit dem "Kolpingbus" nach Wiesbaden zu fahren. Nach einer kleinen Andacht und einer Stärkung am DACHO-Imbiss (DACHO = Dachorganisation Wiesbadener Karneval 1950 e.V.) gab es noch eine kurze Generalprobe und schon stürzten wir uns ins Vergnügen. Einen Karnevalsumzug einmal "von der anderen Seite aus" miterlebt zu haben, ist schon eine Erfahrung. Insbesondere bei dem freundlichen Wetter dieses Jahr war die Stimmung super und auch die Backstage-Party im Kolpinghaus wurde schwungvoll moderiert und hat den ein oder anderen zum Mitsingen, Tanzen, Feiern animiert. Bei guter Laune ging es mit dem Bus nach Hause und um 22:00 waren wir wieder an der Marienkirche. Vielen Dank an die Kolpingfamilie Wiesbaden Zentral für die jährliche Einladung und die gute Betreuung Vorort. Helau!

Das Kolpingblasorchester in Wiesbaden

 

Dieses Jahr werden folgende Mitglieder vom Landesmusikverband Rheinland-Pfalz geehrt:

Jugendehrennadel in Silber für 5-jährige aktive Mitgliedschaft:

- Tobias Giemza (Trompete), Tom Ruby (Altsaxofon), Simon Steding (Posaune), Ömer Ünaldi (Klarinette), Lukas Knauer (Schlagzeug JO), Paul Krause (Tenorhorn JO)

 

Ehrennadel in Bronze für 10-jährige aktive Mitgliedschaft:

- Francisca Strunk (Tenorhorn)

 

Ehrennadel in Silber für 20-jährige aktive Mitgliedschaft:

- Christine Wahl (Euphonium)

 

Ehrennadel in Gold für 30-jährige aktive Mitgliedschaft:

- Frank Wißmann (Bariton, Dirigent)

 

Die Ehrungen finden im Rahmen des Frühjahrskonzertes statt: Samstag, 04.05.13, 19.30 Uhr Edith-Stein-Haus Kaiserslautern.

Termine

Jugendorchester:
Orchesterfreizeit Jugendorchester
Fr, 16. Mär 2018 17:00
CVJM-Zentrum Johannishöhe Otterberg


Anreise am Freitag um 17.30 Uhr in Otterberg direkt oder um 17.00 Uhr Abfahrt St. Konrad.


großes Orchester:
Weißer Sonntag I
So, 08. Apr 2018 09:45
St. Maria und St. Martin in KL


Abholung der Erstkommunionkinder, 9.45 Uhr St. Maria und 09:45 Uhr St. Martin in Uniform und mit Marschgabel. Achtung zeitgleich - hier brauchen wir 2 Ensembles!


großes Orchester:
Weißer Sonntag II
So, 15. Apr 2018 09:45
St. Maria


Abholung der Erstkommunionkinder, 9.45 Uhr St. Maria in Uniform + Marschgabel.


großes Orchester:
Probenwochenende großes Orchester
Fr, 20. Apr 2018
Jugendherberge Saarbrücken


Freitag 16.30 Uhr Abfahrt St. Konrad, Ende am Sonntag nach dem Mittagessen. (Hin- und Rückfahrt bitte in Fahrgemeinschaften organisieren!)


großes Orchester:
Generalprobe zum Frühjahrskonzert
Fr, 27. Apr 2018 19:00
SWR-Funkhaus KL
großes Orchester, Jugendorchester, Blserklasse:
Frühjahrskonzert
Sa, 28. Apr 2018
SWR Funkhaus KL


Treff 17 Uhr vor Ort zum Aufbau und Einspielen. 18.00 Uhr Gruppenfoto. Konzertbeginn 19.30 Uhr in Uniform. Anschließend gemütlicher Ausklang bei Getränken und Essen in der SWR-Kantine


großes Orchester:
Internationale Maiandacht des Kolping-Diözesanverbandes
So, 13. Mai 2018 18:00
Abteikirche Otterberg


In Uniform.


großes Orchester:
Fronleichnam GoDi. Prozession und Klosterfest
Do, 31. Mai 2018 09:00
Stiftsplatz KL, Kloster Maria Schutz KL


9.00 Uhr GoDi Marktplatz vor der Stiftskirche, anschließend Prozession nach Maria Schutz, in Uniform.



Im Anschluss Klosterfest Maria Schutz, 13 - 18 Uhr Unterhaltungsmusik in Sommeruniform.


Erwachsenenochester:
Altstadtfest
Fr, 06. Jul 2018 17:00
Kaiserslautern


Getränkeausschank; Steinstraße/Ecke Kolbenstraße. Dienste laut Plan, in Sommeruniform.


großes Orchester:
Frühschoppenkonzert am Altstadtfest
Sa, 07. Jul 2018 11:00
Kaiserslautern, Stockhausplatz


Unterhaltungsmusik in Sommeruniform.


zur Terminübersicht